Vorstand:


Unser Vereinsvorstand setzt sich aus unterschiedlichsten Menschen zusammen. Gemein ist ihnen jedoch die Arbeit und/oder das Leben mit Kindern und das Anliegen, sich mit anderen Menschen zu vernetzen und (werdende) Eltern auf ihrem abenteuerlichen Weg ins/durchs Familienleben zu begleiten. Alle Vorstandsmitmenschen arbeiten ehrenamtlich für den Verein und die Menschen, die zum Verein und dessen Veranstaltungen Kontakt suchen.

Obfrau

 

Sophie Herzog ist Psychologin, Familienbegleiterin, Akademische Expertin in Early Life Care, Sexualpädagogin und Sexualberaterin, Beckenboden Kursleiterin, hoffnungsvolle Idealistin und Visionärin. 

Neben ihrer beruflichen Erfahrung mit Menschen, die Eltern werden oder sind,  hat sie als Mutter von drei Söhnen (*2019, *2013, *2012)  am eigenen Leib erlebt was es heißt, für Babys und Kinder rund um die Uhr da zu sein und welche Herausforderungen und Stolperfallen das Familienleben neben den Glücksmomenten bereithält.

 


 Obfrau Stellvertreterin

 

Sigrid Hahn ist Sozialpädagogin, Sexualpädagogin, Sexualberaterin und Familienbegleiterin. Mit ihrem Humor bewältigt sie auch herausfordernde Situationen mit ihrer Tochter, die seit 2017 ihr Leben ungemein bereichert.

Sigrid steht dem Verein und dessen Mitglieder mit ihrem Sozial- und Sexualpädagogischen Spezialwissen als Expertin zur Verfügung.

 


Schriftführerin

 

Carina Schweiger ist Hebamme aus Überzeugung und betreut neben ihrer Tätigkeit im Landesklinikum Zwettl auch Frauen während der Schwangerschaft und nach der Geburt im Wochenbett.

Besonders wichtig ist es Carina, auch abseits des Ereignisses "Geburt" für die Frauen und deren Partner*innen da zu sein und die (werdenden) jungen Eltern bestmöglich in ihrer Eigenkompetenz zu fördern und zu bestärken.


Kassierin

 

Andrea Pichler ist Kinderärztin und Akademische Expertin in Early Life Care und in dieser Funktion als Oberärztin im Universitätsklinikum Tulln tätig, mit Schwerpunkt in den Bereichen Entwicklungsneurologie und Kinderschutz. Auch in ihrer Wahlarzt-Ordination steht für sie das Wohl ihrer kleinen Patient*innen sowie die Begleitung und Beratung deren Eltern an erster Stelle. Privat ist Andrea Mutter von zwei fast erwachsenen Kindern und freut sich über ein abwechslungsreiches und nie langweiliges Familienleben.

 

Fachbeirät*innen


Neben den Vorstandsmitgliedern verfügt unser Verein zur Qualitätssicherung über einen Fachbeirat. Dieser besteht aus verschiedenen Menschen, die beruflich oder privat eng in Beziehung zu Early Life Care- Themen stehen. Der Fachbeirat unterstützt die Konzipierung, Planung und Umsetzung von Vereinsprojekten und steht dem Verein mit seinem Fachwissen zur Verfügung.

Alexander Jarosch ist ein weitgereister Mann. Schon als Kind zog er mit seiner Familie von Deutschland über England durch unzählige Orte in Österreich, bis es ihn, am Ende dieser langen, von vielen Erfahrungen geprägten Reise,  vor fast 10 Jahren ins Waldviertel verschlug. Auf der Suche nach einem "echten" zu Hause fand er dies in der Nähe von Zwettl, wo er sich 2012 mit seiner kleinen 1-Mann Firma im KFZ-Bereich selbstständig machte. Nun sesshaft, heiratete er 2017 seine Frau Zsuzsanna, eine ausgebildete Volksschullehrerin. Nach der Errichtung eines kleinen Eigenheims im Jahr 2018 kam im Februar 2019 ihr erster Sohn Benjamin zur Welt, dicht gefolgt von seiner Schwester Isabella, die im September 2020 geboren wurde.
Seit der Familiengründung ist vieles anders, aber nichts schlechter als vorher – "man wächst mit seinen Aufgaben". Alexander bereichert den Verein mit seiner Mann- und Vater-Expertise und seiner offenen, humorvollen Art.

 


 

Elisabeth Wagner ist begeisterte Diätologin und hat sich, seit sie Mutter zweier Söhne (*2017, *2019) ist, intensiv mit der Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit, der Beikost und Kinderernährung beschäftigt. Sie ist seitdem in freier Praxis tätig und hat festgestellt, dass vor allem die Beikost und der Übergang zur Familienkost viele Eltern immer wieder vor große Herausforderungen stellen.

Diese Themen sind Elisabeth ein besonders Anliegen, weil schon in der Schwangerschaft und den ersten Lebensjahren des Kindes die Weichen für das spätere Leben gestellt werden. Die richtige Ernährung von Anfang an stellt einen wichtigen Faktor zur Prävention vieler (späterer) Erkrankungen des Kindes dar! Elisabeth steht dem Verein und dessen Mitgliedern mit ihrem Expertenwissen und ihrem reichhaltigen persönlichen Erfahrungsschatz zur Verfügung.


Manuela Morawetz hat ihre Berufung zum Beruf gemacht und ist seit 2013 professionelle Pflegemutter von zwei wunderbaren Kindern, Janine (12 Jahre) und Jan (10 Jahre). Pflegemutter/Pflegevater zu sein bedeutet, sich als ganzer Mensch in all seinem Wesen und seiner Privatheit einem Kind zur Verfügung zu stellen und mit diesem Kind eine bedingungslose, vertrauensvolle Beziehung einzugehen. Dabei durchwandert man einen großen Bereich jedweder Emotionen, von totaler Verärgerung, Frust, Verzweiflung und manchmal Trauer, bis hin zur Zufriedenheit, Freude, Liebe und großem Glück. Die Reflexion dieser Erfahrungen hat bei Manuela das Bedürfnis nach mehr Wissen ausgelöst. Sie bildet sich daher ständig weiter zu allen Themen, die mit ihren Erfahrungen in Verbindung stehen. Sehr hilfreich ist für sie persönlich die Arbeit als Humanenergetikerin mit z.B. Klangschalen, Körperkerzen und ätherischen Ölen. Manuela bedauert die Tatsache, dass immer weniger Pflegeeltern zur Verfügung stehen sehr. Durch ihre jahrelange Tätigkeit ist sie in der "Szene" gut vernetzt, kennt die offiziellen Abläufe und das Prozedere und stellt damit für den Verein, bzw. für (zukünftige) Pflegeeltern eine wichtige Ressource und Informationsquelle dar.

Manuela ist davon überzeugt: "Ein gelingendes Pflegeverhältnis ist ein Kunstwerk mit vielen Bausteinen!"